Ab ins Nest

Luxus-Berghütten am Steirischen Pogusch

Autor: Rosanna Atzara Fotos: Andreas Tischler

Architektur Viereck Architekten (Kerstin Neber-Hagemann, Marleen Viereck, Ewald Viereck) Objekt Vogelhäuser de luxe Bauherr Reitbauer Beteiligungs GmbH Adresse Turnau Kategorie Neubau, Holzbau Planungsbeginn 02/2013 Fertigstellung 06/2014 Wohnfläche 79 m2 Fassadenmaterial unbehandelte Lärche Fassadenfirma Lieb Bau Weiz GmbH, Mareiner Holz GmbH Auszeichnungen EHDA 2015 (Nominierung) Fotos Andreas Tischler

In ausgezeichneter Lage über dem Steirereck, einem der bekanntesten Gourmetrestaurants Österreichs, kann man seit 2014 in „Vogelhäusern“ Urlaub machen. „Specht“, „Uhu“, „Gimpel“ und „Kuckuck“ – so die Namen der vier alpinen Luxus-Berghütten – sind von ihrer Erscheinung her allerdings alles andere als einfache Vogelhäuschen.

Neben dem Haubenrestaurant am Pogusch zu hausen bedeutet Luxus. Jedes Chalet ist mit freistehender Badewanne, einer Dusche im Freien sowie einer komfortablen finnischen Sauna ausgestattet. Große, überdachte Außenbereiche erlauben es den Gästen, zu jeder Jahreszeit und Wetterlage die Terrassen mit all ihren Annehmlichkeiten zu nutzen.

Mit dem Projekt wollten die Planer vom Büro Viereck Architekten nach eigenen Angaben einen neuen Maßstab im sanften Tourismus im exklusiven Segment setzen. Man legte deshalb einen besonderen Wert auf ökologische, nachhaltige Materialien und achtete darauf, die Architektur an den vorliegenden Steinbruch anzupassen.

Und das war gar nicht so einfach: Der Baugrund befindet sich nämlich teilweise auf sehr unebenem, unzugänglichem Boden. Die raffinierte Lösung für dieses Problem: Die Berghütten wurden zum Teil auf Stelzen gebaut – und bieten derart auch einen ungetrübten Panoramablick über die Hochsteiermark.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Newsletter
ErrorHere