Aus 100 green SPACES 100 green SPACES – BUY NOW


Eins, Zwei, Grün!

„Growroom“, erlaubt es, Lebensmittel direkt vor der Haustüre anzupflanzen.

Autor: Andreas Maurer Fotos: Alona vibe / Niklas Vindelev / Rasmus Hjortshøj

Design Husum & Lindholm Architects Adresse Kopenhagen, Dänemark Space Growroom Planungsbeginn 12/2016 Fertigstellung 01/2017 Baukosten EUR 2.000,– Bauherr SPACE10

17 Lagen Sperrholz, einen Hammer und ein paar Schrauben braucht es, um ihn zu bauen. Die kugelförmige Farm, der „Growroom“, erlaubt es, Lebensmittel direkt vor der Haustüre anzupflanzen. Traditionelle Landwirtschaft braucht Platz? Nicht unbedingt! Konzipiert für Städte, misst die Kugel nur 2,8 × 2,5 Meter. Die Bepflanzung entwickelt sich vertikal, die räumliche Ausdehnung ist gering. Dank überlappender Scheiben können Wasser und Licht die Vegetation auf jeder Ebene erreichen. Bei der ersten Präsentation sorgte der „Growroom“ von Taipei über San Francisco und Rio de Janeiro bis nach Helsinki für Aufsehen. Jeder wollte diese „Pause-Taste der Architektur“ erwerben. Für die Designer und Architekten machte es jedoch keinen Sinn, die lokale Nahrungsmittelproduktion fördern zu wollen und gleichzeitig das Tool dafür über Ozeane und Kontinente zu transportieren. Daher ist der „Growroom“ als Open Source frei verfügbar, die Schnittdateien können online heruntergeladen werden. Ausrede gibt es auch keine – die Montage ist einfach und da der „Growroom“ nur aus einem Material hergestellt wird, ist er für die meisten Regionen der Welt zugänglich und erschwinglich. Nachhaltigkeit, die auch noch gut aussieht.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Newsletter
Einfach anmelden und keine Neuigkeit mehr verpassen
ErrorHere