Aus 100 green SPACES 100 green SPACES – BUY NOW

Home, Green Home

Die Villa 1880 in Bali von Xavier Loup Landscape

Autor: Lucia Kamleitner Fotos: Michael Paul / Tommaso Riva / Franco Iannantuoni

Design: Xavier Loup Landscape Architects – OUTDOOR LUXURY
Adresse: Singapur
Space: Villa 1880
Adresse: Bali, Indonesien
Kooperation: HYDROGEN 
Kategorie: Privat, Gartengestaltung

 

Ein altes Kolonialhaus in Borneo, abgebaut, nach Bali transportiert, wiederaufgebaut und erweitert, das ist die Villa 1880, welche in enger Zusammenarbeit zwischen Architekt und Auftraggeber entstanden ist.

Ein magischer Urlaubsort, an dem man die Leidenschaft für das Detail spürt und als Ergebnis ein faszinierendes Gleichgewicht zwischen Traditionellem und Moderne erlebt. Die Grundidee des Designs, „eine starke Präsenz von Grün sowohl im Innen- als auch im Außenraum“ zu schaffen, wurde mit Kreativität und Einfachheit ganz klar umgesetzt.

Wo man nur hinsieht, von den verschiedensten Positionen im Haus, aus unterschiedlichen Perspektiven, alles wurde mit Pflanzen begrünt, um ein Verschmelzen von Drinnen und Draußen, also einen fließenden Übergang zu schaffen.

Die Pflanzen sind ein verbindendes Element für das Gebäude, das Wasser, die Möbel und die Dekoration und schaffen ein Gefühl von Schutz und Harmonie. Verschiedene Möglichkeiten, den Außenraum zu erleben, bieten Abwechslung und erfüllen die Wünsche eines jeden, der in diese Welt der Erholung eintaucht.

Sei es auf einem der Liegestühle auf der Terrasse, um den Sonnenuntergang inmitten der Vegetation zu genießen, auf das funkelnde Wasser des mit Quarzbändern ausgekleideten Pools zu blicken oder im Schutz der schattenspendenden Pflanzen ein Buch zu lesen. Die Terrasse, übersät mit Töpfen und Pflanzen und einer blühenden Vielfalt, steht „im Kontrast zur hellgrünen Farbe der Jalousien“ und ist den Ansprüchen des Auftraggebers gerecht geworden.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Newsletter
Einfach anmelden und keine Neuigkeit mehr verpassen
ErrorHere