Aus 100 FERIEN Häuser – Schwerpunkt Österreich & Schweiz (Ausgabe 2017) – BUY NOW

Schnittmuster

Ferienhaus auf der Halbinsel Darss

Autor: Rosa Schaberl Fotos: Stefan Melchior

Architektur Möhring Architekten Objekt WIECKin Bauherr Stefan Schulz Adresse Wieck auf Darß Kategorie Neubau Fertigstellung 06/2015 Wohnfläche 120 m2 Fassadenmaterial Lärche Fotos Stefan Melchior 

Ganz schön schwierig, ein einfaches, zeitgemäßes Haus in einen historisch gewachsenen Dorfverband zu platzieren. Ganz schön sehenswert, wenn es mit scheinbarer Leichtigkeit gelingt – so wie beim Ferienhaus „WIECKin“. Möhring Architekten konzipierten das Haus in dem kleinem Fischerdorf Wieck auf der Halbinsel Darß. Als Vorlage dafür diente das traditionelle Drempelhaus, ein zweistöckiger Bau mit leichter Dachneigung. Die schwarz gefärbte Lärchenholzfassade und das Zinkdach beziehen sich ebenfalls auf Bauformen, die man häufig in der Gegend sieht.

Die zurückversetzten Eckfenster im Obergeschoss und die raumhohen Schiebetüren befördern die simple, scheunenartige Form ins 21. Jahrhundert – und verschaffen, von außen betrachtet, spannende Einblicke ins Innere. So gelangt man im Erdgeschoss durch die gläsernen Schiebetüren in eine offene Wohnlandschaft mit Kamin sowie in den angrenzenden Essbereich mit der Küche. Dahinter befinden sich, etwas zurückgezogen, das Lesezimmer und eines der Bäder. In allen stehen übrigens der Bewohner und sein Urlaubserlebnis im Mittelpunkt. Die klare Linienführung und die reduzierte Farbwahl geben aber nicht nur dem Innenraum seine Zurückhaltung. Sie halten auch den Kontrast zum schwarzen äußeren Erscheinungsbild des Hauses. Mit Leichtigkeit gelingt die Verbindung von Außenraum und Innenraum. Von Tradition und Moderne.

Fernweh bekommen? Hier geht es zum Hotel.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Newsletter
ErrorHere